Es scheint nun, dass die Schulen in ganz Indien bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen bleiben werden – bestätigt wurde dies aber noch nicht. Das bedeutet, dass es doppelt wichtig ist, allen Schulkindern von Calcutta Rescue, die derzeit nicht über ein Smartphone verfügen, den Zugang zu einem solchen zu ermöglichen. Ansonsten befürchten wir, dass viele zurückbleiben, ihre Motivation verlieren und die Schule ganz abbrechen werden.

Es wurden nun die ersten 20 Smartphones gekauft, Datenpläne organisiert, eine Vereinbarung mit den Eltern betreffend Verantwortlichkeit ausgearbeitet und sie wurden Ende August in der Talapark-Schule verteilt. Seit Beginn der Covid-Krise besteht in Kolkata ein Mangel an Smartphones und es gilt die Vorschrift, dass nur vier Telefone pro Person pro Monat online erworben werden können. Einige von den Angestellten kauften also so schnell wie möglich Handys für unsere Schülerinnen und Schüler.

Smartphone Verteilung in der Talapark Schule. Foto: CRK

Bisher standen die Lehrerinnen und Lehrer mit jedem Schulkind einzeln über WhatsApp (Audio oder Textnachricht) in Kontakt. Da aber bald alle Schülerinnen und Schüler Zugang zum Internet haben werden, möchte Ananya dazu übergehen, virtuelle Klassenzimmer (ähnlich einem Zoom-Meeting) zu benutzen, damit die Kinder wieder untereinander interagieren können, was so wichtig ist.

Natürlich werden die Schulkinder und ihre Familien weiterhin regelmässig mit Nahrungsmitteln, Vitaminpräparaten, Schutzmasken, Desinfektionsmitteln und Hygieneartikeln versorgt. Viele Familien, die in den Slums oder auf der Strasse leben, können sich schlicht nicht mehr drei Mahlzeiten am Tag leisten. Während früher Gemüse, Eier und Fisch üblich waren, selbst bei den Armen, werden jetzt nur noch Grundnahrungsmittel wie Reis und Kartoffeln konsumiert. Calcutta Rescue sorgt dafür, dass ihre Schülerinnen und Schüler und dessen Familien nicht an den Folgen einer unzureichenden Ernährung zu leiden haben.

Die Hoffnung steht nach wie vor , dass die neue Schule im Jahr 2021 eröffnet wird. Ein Fachmann wurde ernannt, der die vom Architekten erstellten Pläne vorantreiben soll. Er verfügt über ausgezeichnete Kontakte und arbeitet derzeit daran, alle notwendigen staatlichen Genehmigungen zu erhalten.

Weitere Berichte zu den Schulen

Weitere Berichte zu Covid-19

Back to Top