Nasrin Khatoon (Name geändert) war sehr traurig. Sie ist eine Teilnehmerin des Behinderten-Programms von Calcutta Rescue. Aufgrund des Lockdowns konnte sie nicht mehr zur Schule gehen und erhielt keine Physiotherapie und Sprechtherapie mehr. Sie konnte nicht mehr an ihrem Lieblingsunterricht in Musik und Zeichnen teilnehmen.

Aus diesem Grund startete Calcutta Rescue am 27. November 2020 mit Online-Physiotherapielektionen für die Kinder der Behinderten-Abteilung.

Infolge des Lockdowns musste das Behinderten-Zentrum wie die Schulen von Calcutta Rescue schliessen. Während die Schüler:innen im Fernunterricht lernen konnten, bedeutete der Lockdown für die Behinderten-Abteilung einen Tiefschlag.

Das Behinderten-Zentrum von Calcutta Rescue kümmert sich um behinderte Kinder sehr bedürftiger Familien aus Kolkata und den Vororten. Das Zentrum bietet Physiotherapie, Yoga, Sprechtherapie, Zeichen-, Tanz- und Musikunterricht an. Die Unterrichtung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen ist anders als üblich. Dennoch hat Calcutta Rescue es geschafft, einen Online-Unterricht auf die Beine zu stellen. Die Lehrpersonen zeigen nun 27 Kindern Yoga- und Physiotherapie-Übungen am Bildschirm und die Kinder üben selber für sich zu Hause. Die Kinder übermitteln auch ihre Zeichnungen, Gesangs- und Tanzdarbietungen online.

Nasrin präsentiert stolz ihre Zeichnung. Foto: CRK

Sankar, der Betreuer des Behinderten-Programms, sagt: «Wir dachten, dass der Online-Unterricht für die Kinder schwierig sein würde. Bisher kamen sie ins Zentrum, trafen andere und lernten gemeinsam. Aber der Online-Unterricht macht ihnen wirklich Spass. Es ist eine neue Erfahrung für sie.»

Weitere Portraits von Patientinnen und Patienten

Back to Top