Philosophie

Die Philosophie von Calcutta RescueDie Vision von Calcutta Rescue ist die karitative Hilfe und Unterstützung für die Benachteiligten und Unterprivilegierten von Kalkutta mit kostenloser medizinischer Grundversorgung und ärztlicher Behandlung sowie Schul- und Berufsausbildung.

Der Organisation geht es in erster Linie darum, das Elend der armen Bevölkerung zu lindern und deren Grundbedürfnisse zu decken. Sie strebt auch eine nachhaltige Hilfeleistung mit dem Ziel an, dass die Betroffenen selbständig und unabhängig werden und für den eigenen Unterhalt sorgen können. Die Begünstigten dieser Hilfe sind die Ärmsten der Bevölkerung Kalkuttas unabhängig von Geschlecht, Religion, Kaste und Alter.

Calcutta Rescue arbeitet oft mit staatlichen Diensten und anderen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) zusammen.

Die Charta von Calcutta Rescue vomApril 1991 formuliert folgende Ziele, wobei der Schwerpunkt auf der Deckung der Grundbedürfnisse der armen Bevölkerung liegt:

  • Verbesserung des Gesundheitszustandes
  • Verbesserung des Bildungsstatus
  • Verbesserung der Arbeitssituation und Verdienstmöglichkeiten
  • Integration der Ausgegrenzten in die Gesellschaft

Die beschränkten finanziellen Mittel zwingen die Organisation dazu, die Zahl der Projekte und die Hilfe in speziellen Krankheitsfällen zu limitieren. Deshalb werden jeweils die Schwere eines Falls und der potenzielle Nutzen der Unterstützung für die Begünstigten sorgfältig evaluiert. Die Hilfeleistung erfolgt in denjenigen Bereichen und Regionen, in welchen eine Evaluation an Hand der Resultate möglich ist, auch wenn die Bedürfnisse und die Not anderswo grösser sein mögen. Die Einsatzmöglichkeiten von Calcutta Rescue sind klar an das jährliche Budget gebunden.

Dokumente zum Herunterladen