Eine zweite Ambulanz für das Strassenmedizin-Programm

Eine zweite Ambulanz für das Strassenmedizin-Programm

street-medicine1

Frau Arundhati Bhattacharya von der State Bank of India überreicht Schwester Cyril den Check.

 

Das Team des Strassenmedizin-Programms von Calcutta Rescue besucht mit dem Krankenwagen regelmässig vierzehn verschiedene Slums in Kolkata. Es hat nun sieben weitere Gebiete identifiziert, wo medizinische Hilfe dringend notwendig ist. Mit nur einer Ambulanz können aber diese zusätzlichen Slums nicht abgedeckt werden, dazu braucht es ein zweites Fahrzeug.

Dank der Unterstützung durch die State Bank of India kann nun ein weiterer Krankenwagen angeschafft werden. Frau Arundhati Bhattacharya, Vorsitzende der Bank, überreichte am 3. August dieses Jahres Schwester Cyril, Mitglied der Geschäftsleitung von Calcutta Rescue,  einen Check über 1‘500‘000 Rupien (22‘000 CHF) und würdigte den Einsatz von Calcutta Rescue für die Ärmsten der Armen. Calcutta Rescue dankt der State Bank of India ganz herzlich für die Unterstützung.

Die zweite Ambulanz wird an fünf Tagen pro Woche unterwegs sein und an einem weiteren Tag für administrative Aufgaben genutzt werden. Im Fahrzeug werden medizinische Untersuchungen und Behandlungen sowie Schulungen für Slumbewohner zu Hygiene und Prävention durchgeführt werden. Es wird mit 45 Konsultationen pro Tag gerechnet.